Sie möchten eine Gebiss-Empfehlung für Ihr Pferd, ohne einen Termin mit einem Berater zu vereinbaren? Anmeldung Anlehnungs-Analyse

Um eine konkrete Gebissempfehlung geben zu können, müssen wir Pferd+Reiter kennenlernen. Ein für das Pferd unbequemes Gebiss stört die Anlehnung (mehr dazu hier), aber häufig ist das Gebiss nicht die einzige, und manchmal nicht einmal die wichtigste Ursache für die geschilderten Probleme.

Für eine Fernberatung bekommen wir die notwendigen Informationen durch einen Fragebogen, der so sorgfältig wie möglich ausgefüllt werden sollte. Ein paar Bilder vom bisher verwendeten Gebiss und einige kurze Videos vom "Warmreiten" des Pferdes können per Email oder Whatsapp geschickt werden.

Aus diesen Informationen erstellen wir eine Anlehnungs-Analyse: Wir erklären, welche Probleme das bisher genutzte Gebiss verursachen kann. Sie bekommen konkrete Empfehlungen, welche Modelle bzw. Mundstücksform(en) sich am besten für Ihr Pferd eignen. Ggfs geben wir wichtige Hinweise auf weitere Störungen, die das Pferd daran hindern, schwungvoll über den Rücken durch das Genick an das Gebiss heranzutreten. In der "Test-Empfehlung" wird Ihnen die in Ihrem Fall erfolgversprechendste Vorgehensweise zur Gebiss-Anpassung vorgeschlagen.

Einige Beispiele für Anlehnungs-Analysen finden Sie hier.

Wie funktioniert das?

Zur Anmeldung füllen Sie bitte dieses Formular aus, oder schicken uns eine Email.

Der Preis für die Anlehnungs-Analyse beträgt 49€. Darin enthalten ist ein Einkaufsgutschein im Wert von 20€, der ein halbes Jahr gültig ist. Sie können nun das empfohlene Gebiss mit Rückgaberecht (BitBank Option) kaufen. Wir helfen bei Bedarf auch bei der Einschätzung der durch das neue Gebiss erzielten Verbesserungen. In besonders schwierigen Fällen versuchen wir, einen Vor-Ort Besuch zu ermöglichen.

Auch wenn Sie als Testreiter an einem Gebiss-Seminar teilnehmen möchten, wird vorher eine Anlehnungs-Analyse erstellt.