Die Form der Ringe (Wangen) optimieren:

Wie sich ein Gebiss für ein Pferd anfühlt, wird zu mehr als 80% von der genauen Form des Mundstücks bestimmt. Die Wirkung der 6 verschiedenen Trensenmundstücke wird unter Wassertrensen beschrieben. Erst wenn das Lieblingsmundstück gefunden ist, kann man über eine besondere Ringform nachdenken:

Während lose Ringe die flexibelste Hilfengebung ermöglichen, bieten "fixed cheeks" (Olivenkopf, D-Ring, Schenkeltrense) etwas mehr seitliche Führung. Sie können eine gute Hilfe sein für junge, noch unausbalancierte Pferde, beim Anreiten von schmalen Hindernissen oder engen Wendungen ("Spin"), haben eine ruhigere Lage bei sehr unerfahrenen Reitern. Ihr Nachteil: Sie wirken etwas starrer, und können die Stellung erschweren. Die Wirkung der Wangenformen wird bei den jeweiligen Modellen beschrieben.

 

Tranz Lozenge Eggbutt
TL Eggbutt
Tranz Lozenge D-Ring
TL D-Ring
Tranz Lozenge Full Cheek
TL Full Cheek
Turtle Top Full Cheek
TT Full Cheek
Turtle Top D-Ring
Turtle Top D-Ring
Turtle Tactio Button
TTactio Full Cheek
Verbindend D-Ring
Verbindend D-Ring
Tranz Lozenge Baucher
TL Baucher
Waterford Loose Ring
Waterford LR