"Das Gebiss muss genauso sorgfältig angepasst werden wie der Sattel"

Das Gebiss ist das wichtigste Kommunikationsmittel zwischen Reiterhand und Pferd. Hier werden alle Impulse übermittelt, die der Reiter über die Zügel gibt. Ein nicht angepasstes Gebiss gibt fortwährend Störimpulse. Ein individuell optimiertes Gebissmundstück, welches das Pferd als angenehm akzeptiert, kann den Durchbruch zur feinfühligen Kommunikation mit dem Pferd bewirken.

Leider passt vielen Pferden ihr Gebiss nicht. Dabei fühlt sich das Pferd wahrscheinlich ungefähr so wie wir, wenn wir mit drückenden Schuhen laufen müssen. Das eine Pferd stört es mehr, das andere weniger, aber es verhindert auf jeden Fall die volle Konzentration auf die Reiterhilfen.

Damit für jedes Pferd entsprechend seiner Maulanatomie und seinen individuellen Vorlieben und Problemen das optimale Gebiss ausgesucht werden kann, wird jeder Neue Schule Kunde individuell beraten, und natürlich sollen die Gebisse auch ausprobiert werden.

Es gibt alleine 6 verschieden geformte doppelt gebrochene Trensenmundstücke, deren individuelle Wirkung unter "Modelle" beschrieben wird. Nahezu jedes Modell ist in mehreren Stärken erhältlich, die hergestellten Weiten reichen von 10,1 cm bis 16,5 cm in feinen Abstufungen von 6-7mm. Unser Material Salox Gold© kombiniert die höchste derzeit erreichte Wärmeleitfähigkeit mit minimaler Bioaktivität, ist angenehm leicht und wirkt stoßdämpfend bei Kontakt mit den Zähnen.

Unter Technik+Design bekommen Sie Einblick in die Entwicklung und Herstellung und erfahren, was das Neue Schule Team motiviert, die intelligentesten Gebisse der Welt immer weiter zu verbessern. Dort sind auch ausführliche Informationen über die neuen Turtle Gebisse zu finden. Der Info+Download - Bereich ist Ihr Zugang zum gesamten Wissen über Gebisse, dort werden die aktuellsten Forschungsergebnisse des Teams von Prof. Graham Cross präsentiert.